Dienstag, 31. Januar 2012

jetzt wird's Zeit...

...endlich mal einige Dinge zu zeigen. Hier sind z.B. einige Weihnachtsgeschenke. Diese Tasche habe ich auf Wunsch meiner 17jährigen Nichte entworfen und daher heisst das Modell auch "Niece" Die Wunschfarben gingen in Richtung Salz & Pfeffer oder Fischgrät - entstanden ist daraus diese Tasche...
Weil mir das Modell so gut gefiel habe ich auch eine für mich genäht - ein Materialmix aus Samt und Walk :-)
 
hier noch eine Detailansicht von oben
 Ausserdem habe ich mich mit der "Hexalotte" beschenkt. Mein neuer Taschenentwurf , bei dem ich mich einmal richtig mit geliebten Punktestoffen und Fassetts austoben konnte
 Den Vorsatz jeden Monat wenigstens ein UVO abzubauen, habe ich mir auch zu Herzen genommen. Aus einem kleinen Kaleidoskop-Top habe ich einen Bezug für den Deckel eines sehr alten Wäschekorbs gemacht. Manch einer hätte den Korb einfach weggeschmissen, aber er ist noch von meiner verstorbenen Mutter und ich häng' einfach daran...
Ich habe nicht genau die Mitte getroffen - aber trotzdem sieht's jetzt viel netter aus als vorher.
 U.a. war ich auf der IPM (Internationale Pflanzen Messe) in Essen und zum guten Schluss muss ich Euch einfach noch ein paar Bilder davon zeigen - ich war hin und weg!!!!
 
witzige Schale
 Gesteck in einer lebenden Schale...
ja ihr seht richtig - aus lauter kleinen Blumenzwiebeln :-)
 bepflanzte Holzschuhe
Flowerpower-Bus - einfach nur schön. Und ich könnt' noch 1000 andere Bilder davon posten - aber das soll es für heute erst mal gewesen sein. 
Na dann erst mal bis später und gute Nacht!
lg Veri

Dienstag, 24. Januar 2012

still hier...

... ja, es ist im moment sehr still hier. Ich habe mal wieder Besuch, der jedoch nur noch bis Freitag bleibt, daher werdet ihr bis dahin auch nichts von mir hören bzw. lesen.
Ich war ganz gerührt wegen der besorgten Mails. Ihr dürft Euch beruhigen - es ist alles ok :-) 
Also dann bis zum Wochenende und lg
Veri

Montag, 16. Januar 2012

Mordgelüste...

ist er nicht niedlich? Sieht er nicht aus, als ob er kein Wässerchen trüben könnte?? Das täuscht!! Vergangenes Wochenende befielen mich Mordgelüste und da nützte auch dieser verträumte Blick nichts ... Glücklicherweise war er wohlweislich im Garten unterwegs...
  Ich höre schon, wie ihr alle wie im Chor ruft "ist bestimmt ein gaanz lieber" ... Ich weiss - man sieht ihm nicht an, dass er 8,6 kg wiegt und ja, ihr könnt auch nicht wissen, dass er sich auf alles essbare stürzt, was nicht schnell genug wieder vom Tisch geräumt wurde. Und ihr könnt auch nicht wissen, dass er seit jeher ein absolutes Faible für Schurwolle und Schafsfelle hat. Wenn er damit in Berührung kommt, wirkt das auf ihn wie auf andere Katzen die Katzenminze!!
 Jetzt zu den Ereignissen - endlich hatte ich mein Halstuch fertig gestellt, von dem ich bereits vor Weihnachten berichtet habe. Ich habe gestrickt und umhäkelt bis Samstag nachts gegen 1 Uhr, weil ich es unbedingt 7 Stunden später bei einem Ausflug nach Holland tragen wollte. Ich konnte mich gar nicht sattsehen an den Farben.
Ich habe es extra auf dem Esszimmertisch positioniert, damit ich auch sicher am nächsten Morgen nicht vergesse das Teil anzuziehen. Und was sehe ich, als ich morgens ins Esszimmer eintrete....
ja - ihr seht richtig! Dieser verfressene Kater hat doch tatsächlich kleine Schneisen in mein Halstuch gefressen.... Ich hätte Schreien und Heulen können!!!! Am darauf folgenden Abend habe ich die entsprechenden Quadrate entfernt, die Maschen aufgefangen und zwei andere eingestrickt.
 Ihr wisst sicherlich wie das ist mit so einem Fehler?!. man sieht ihn einfach IMMER und es stört einen auch IMMER. Nun gut, vielleicht hätte ich auch einfach an sein Faible denken müssen...
Direkt im Anschluss habe einen Pullunder mit dem gleichen Muster - aber in Mädchenfarben - für klein Marla angefangen und was soll ich sagen - kaum liegt die Wolle da, kommt unser Emmy schon angeschlichen und will die Fäden durchbeissen oder darauf herumkauen. Da hilft nur eines - ein verschließbarer Wollkorb muss her. Gefunden habe ich die passende Anleitung bei Anne Liebler
Ich habe das Teil meinen Bedürfnissen etwas angepasst und es höher gemacht, weil ich mit vielen unterschiedlichen Rosatönen arbeite. Der Korb war in noch nicht einmal 2 Stunden genäht. Ein schönes Teil auch für alle nicht "katzengeschädigten" Strickerinnen :-)

Mittwoch, 11. Januar 2012

Vorsätze und Aufgaben...

ja, davon habe ich  mir ganz viele für 2012 bereit gelegt - eine ganze Liste, die es abzuarbeiten gibt. Nur mal zwei Beispiele
- jeden Monat ein UnVOllendetes Stück verarbeiten / fertigstellen - egal ob Decke, Tasche und und und
- 15 kg abspecken
...und noch weitere Vorsätze, die ich dieses Jahr richtig stramm durchziehen möchte.

Ich hatte bis vor wenigen Tagen Besuch von ausserhalb, daher blieb keine Zeit fürs www. In den nächsten Tagen schaffe ich es sicherlich mal die Bilder der Taschen, Geschenke und Quilts einzustellen, die Weihnachten den Besitzer wechselten :-)
Ausserdem haben viele von Euch die Anleitung für das Nadelmäppchen herunter geladen
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mal Bilder Eurer Mäppchen zeigt oder mir sagt, wo ich sie anschauen kann :-)
Also erst mal bis später!!

Sonntag, 1. Januar 2012

Prosit Neujahr! und Neujahrstürchen :-)

...ich wünsche Euch allen ein wunderschönes und frohes neues Jahr und hoffe,
ihr seid gesund hinein gerutscht!
Heute gibt es das versprochene Neujahrstürchen und dahinter verbirgt sich wie immer ein kleines zu erarbeitendes Stück, dass meiner Meinung nach zu den unentbehrlichen Teilen jeder Handarbeiterin gehört...
Na - neugierig geworden? Dann schau einmal nach oder lade es Dir herunter. 
Das Türchen ist von Mitternacht bis maximal 15.00 h geöffnet. 
Ich habe festgestellt, dass die Türchen gerne von Euch geöffnet werden und würde mich daher sehr über das eine oder andere Feedback freuen :-)
bis später und viel Spass beim Sticheln wünscht Euch
Veri
Vielen Dank für deinen Besuch