Montag, 31. Oktober 2011

Gespenster, Nähereien und Gestrick...

...auch hier zu Lande wurden heute Abend einige kleine Gespenster gesichtet - erst nur Schatten...
 und bei genauerem Hinsehen standen sie in 1,30m Lebensgröße vor einem und riefen laut: "Süßes oder Saures" ...
Ich denke es ist klar, dass solch niedliche Gespenster nur Süßes erhielten :-)
Ein weiteres Mal habe ich das Oberteil aus der Ottobre 4-2011 genäht. Dieses allerdings mit halsnahem Ausschnitt und einer grünen Paspel an der Tasche. Ausserdem hier und da noch etwas Zackenlitze - mit und ohne Glitzer wie es Mädchen nun mal mögen...
...auch dieses Stück wurde sofort ein Lieblingsteil unserer Tochter. Vielleicht lag's auch am kuschelweichen Fleece - wer weiss? Den Fleece gibt's bei buttinette. Er ist von Dicke und Gewicht sehr gut für Pullis geeignet und lässt sich klasse verarbeiten.
Ich sah ähnliche Stiefelchen wie die unten im Bild im www  bei Bente und wusste gleich - die musst Du für Deinen Enkel stricken. Und voilà - da sind sie...
Die Anleitung dafür dazu schrieb und gab mir Angelika! Ich danke Dir nochmals dafür :-) Sie sind wirklich narrensicher zu stricken , kinderleicht und vor allem finde ich die soo knuffig...

Dienstag, 25. Oktober 2011

einen der letzten Sonnentage

...haben wir bei unserer Wanderung am Sonntag zum Aquadukt in Heinsberg genutzt. Es boten sich uns schöne herbstliche Impressionen...
 Das Wetter war einfach herrlich und in schattigeren Bereichen war der Boden mit Reif bedeckt und es war gleich um einige Grad kühler.
Das eigentliche Highlight des Weges - das Aquadukt - ließ auch bei den Kleinsten keine Langeweile aufkommen. Ein nachempfundenes Modell der Landschaft lädt zu Wasserspielen ein.
 Auf dem Heimweg haben wir noch jede Menge kleine Wildäpfel gefunden. Zum Verzehr nicht geeignet, aber als herbstliche Bastelarbeit und Futterergänzung für die Vögel im Garten, ein willkommener Fund.
Wir haben die Äpfelchen durchbohrt, das Obst auf Draht gefädelt und daraus kleine Apfelkränze gebunden, die im Garten ein Plätzchen gefunden haben :-)

Mittwoch, 19. Oktober 2011

letzte Ernte

...gestern habe ich die letzten verfügbaren Trollinger Trauben geschnitten. Die Schüssel ist riesig - auch wenn es auf dem Bild nicht so rüberkommt.
 Nachdem ich "gefühlte" 10 kg Trauben durch den großen Gerrix Dampfentsafter gejagt habe und daraus 16 Gläser Gelee gekocht habe, waren auch die letzten Gläser aufgebraucht . Daraufhin habe ich noch weitere Ladungen zu Traubensaft/-sirup verarbeitet. 
Jetzt kann ich wirklich keine Trauben mehr sehen. Es waren im Anschluss immer noch Trauben da, aber die habe ich verschenkt.
Ausserdem habe ich für Marla ein ganz nettes Oberteil aus der Ottobre 4-2011 genäht. Sie mag es sehr. 
Was mich an dem Teil aus der Herbstausgabe sehr stört, ist der weit geschnittene Ausschnitt, so dass man immer ein T-Shirt drunter tragen muss. Für die kühle Jahreszeit finde ich das etwas unpassend.

Abschließend noch eine herbstliche Deko-Idee. Einfach ein paar Hagebuttenäste nehmen und immer ineinander verschlingen, so dass ein Kranz entsteht. Da Hagebutten sehr dornig sind, verhaken sich die Äste von ganz allein ineinander und müssen nicht mit Draht fixiert werden. Ihr solltet auf jeden Fall dicke und feste Arbeitshandschuhe tragen!!

Dann vielleicht noch einen Zaunkönig mittig platzieren und schon habt ihr eine günstige aber sehr farbenfrohe Herbstdeko :-)

Freitag, 14. Oktober 2011

Ferien zu Ende...

...die Herbstferien gehen zu Ende und die Herbstkälte hat sich  auch eingestellt. Damit mir aber etwas wärmer ums Herz wird, habe ich mir das neue Buch von Fassett geschenkt... Quilts in Sweden
 Wie immer ist es ein sehr farbenfrohes Buch mit sehr schönen Quilts. Bei vorangegangenen Büchern hatte ich zum Teil das Gefühl, alles schon einmal in einem seiner anderen Werke gesehen zu haben - bei diesem Buch ist das nicht so! Ich kann es Euch wirklich empfehlen. Wer gerne mal einen Blick hinein werfen möchte, kann das hier gerne machen!
Was mir besonders gefällt ist, dass dieses Mal auch sehr häufig die Shot Cottons (leuchtende Unis) aus der Fassett-Serie verwendet werden. Schade finde ich hingegen, dass ansonsten nur Stoffe aus älteren Serien verwendet wurden. Wo doch gerade eine sehr schöne neue Serie auf den Markt gekommen ist...

Ich kann zur Zeit nicht viele hergestellte Dinge zeigen, weil vieles für die Weihnachtswichtelei ist. Diesen Korb habe ich allerdings für mich gemacht und daher zeige ich ihn euch...
Hergestellt aus Maschendrahtzaun, verziert mit alten Schlosselementen, dicken Schrauben und rostigem Schlüssel. Mal eine etwas "andere" Herbstdeko :-)
Vielen Dank für deinen Besuch