Donnerstag, 29. September 2011

WIP Hippie-Tasche, Teil 2 & goodbye

und weiter gehts mit Teil 2 der Hippie-Tasche...

Den Korpus habt ihr jetzt gequiltet. Solltet ihr das Quilten noch nicht richtig können, so näht ihr bei klein gemustertem Stoff einfach in leichten Wellenlinien von der einen Seite zur anderen Seite oder bei gestreiftem Stoff einfach entlang des Streifenmusters. Somit wäre der Stoff mit dem Vlies verbunden und es kann nichts mehr verrutschen!
Jetzt ist es an der Zeit die Applikation festzunähen. Leider habe ich hierzu keine Fotos gemacht - aber eine Applikation habt ihr bestimmt alle schon mal angenäht - oder? Der rosa Flauschrand entsteht dadurch, dass ich die Appli erst mit sehr schmalem Zickzack auf den Flauschstoff appliziert habe und dann komplett mit Flauschunterlage nochmal mit Geradstich auf die Tasche!!
 Es haben viele nach dem Stoff gefragt, aus dem ich die Applikation gemacht habe. 
 Der heisst "Summer of Love" und den gibts hier!
Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen die Klappe anzunähen! Dazu legt ihr die Klappe rechts auf rechts auf den Stoff und näht mit ca. 1cm NZG fest. Ausserdem nehmt ihr ein Stück Stoff 40cm x 150cm - bei mir war es Ditte von Ikea (unbedingt vorwaschen - läuft ein) und bügelt mittig eine Falte rein.
 Die Falte dient zur Orientierung und zum Festhalten der unteren Mitte
 Der Stoff wird jetzt in Falten gelegt. Diese Stofffalte variert je nach Breite Eures Stoffes von 10 bis 20 cm Tiefe. Die Falte, die ich zwischen den Fingern halte ist ca. 15 cm tief und wird 1x von einer zur anderen Seite knappkantig am oberen Rand gesteppt!!
 Das habe ich unten auf dem Bild nochmal mit einer roten 1 markiert! Dort wo der Stoff doppelt liegt, werden verschieden große Fächer abgeteilt - diese sind nachher für Geldbörse, Handy, OB-Täschchen usw. wichtig. Das ist die weisse Markierung. Die letzte Abteilung sollte mind. 3 cm vom Rand entfernt sein!
Ausserdem ganz oben auf beiden Seiten einen Druckknopf zum Schließen der Tasche anbringen, sowie evtl. noch zum Schließen des Faches fürs Portemonnaie. Ich habe die praktischen Snapkams verwendet. Auch hier nochmal die rote Linie, die zeigt, wo als allererstes knappkantig abgesteppt wird!
 Dann die Seiten am Taschenkorpus schließen und am blauen Innenteil! Beim Innenteil darauf achten, dass im unteren Bereich eine Wendeöffnung bleiben muss.
Die unteren Ecken von Korpus und Innenteil 4 cm abnähen und den überstehenden Zipfel, wie im Bild am schraffierten Bereich gezeigt, abschneiden!
Es wird Zeit für die Träger. Hierfür schneide ich zwei 12 cm Streifen auf voller Stoffbreite (bei mir 112cm) Dann entsprechend bügeln und weiter verfahren wie auf den Bildern!
Ich schätze doch, dass die Bilder schlüssig sind! Die Träger schauen dann so aus

ihr könnt natürlich auch einen Schrägbandformer nehmen oder einfaches Gurtband - wie ihr wollt. Träger auf die richtige Länge bringen. Ich habe mir diese Option offen gelassen und werde das Band erst einmal knoten :-)
Jetzt den Taschenkorpus auf links drehen und die Innentasche auf rechts! Die Taschenklappe liegt dabei nach innen  und zwischen Korpus und Innenteil!!!
Die Träger befinden sich zwischen Aussenteil und Innentasche - hier schaust Du auf das offene Ende des Trägers!
Träger auf beiden Seiten mittig an der seitlichen Taschennaht feststecken und mit einer NZG von 1 cm einmal um den oberen Rand nähen, so dass der Korpus mit Innenteil und Trägern vernäht wird! Wenn Du jetzt das Innenteil herausziehst, sieht das so aus. Vor Dir liegen jeweils die "linken" Seiten Deiner Tasche!
Du greifst in die Wendeöffnung und ziehst das innere nach aussen - wendest quasi die Tasche!! Du schaust jetzt auf dieses Teil....
Jetzt steckst Du nur noch das blaue Innenleben in den Korpus und nähst noch einmal von außen schmalkantig komplett um den oberen Rand - auch hinter oder unterhalb der Klappe!! Wie man hier gut sieht, sitzen die Druckknöpfe richtig, so dass die Tasche zusätzlich damit gesichert werden kann.
Ausserdem siehst Du auch wie schmalkantig der obere Rand abgesteppt wurde (rote Striche) Schon ist die neue Tasche fertig!!
Ich hoffe, der WIP hat Euch Spass gemacht. Über Resonanz oder Meinungen würde ich mich sehr freuen - natürlich auch über Kritik!!!.
Gestern haben 250 Personen diesen Beitrag nach Erscheinen gelesen und drei haben mir ein Feedback gegeben, worüber ich mich sehr gefreut habe. Bis heute um 22.05 Uhr waren 175 Personen zu Besuch, die die Anleitung gelesen haben und auch da hätte ich mich über die eine oder andere Rückmeldung gefreut :-)
Traut Euch einfach!!! Ein paar kurze Kommentare geben mir auch das Gefühl, dass sich die Mühe des WIPs auch gelohnt hat und es Sinn macht zu einem späteren Zeitpunkt mal wieder einen WIP zu machen :-)
Ich verabschiede mich jetzt für eine Woche in Herbsturlaub, denn bei uns beginnen morgen die Herbstferien. Ich wünsche Euch noch einen schönen Altweibersommer und sage erst mal bis  nächste Woche!!!
liebe Grüsse - Veri

Mittwoch, 28. September 2011

WIP Hippie-Tasche, Teil 1

ich fange heute schon mal mit dem WIP für die Hippie-Tasche an, sonst wird mir das morgen zu umfangreich...
Wir beginnen mit der Klappe und nehmen viele kleine Stamps zur Hand. 
 Stamps sind 2"inch oder gut 5 cm große Scraps in allen möglich Farben. Und wenn ihr Vorlieben habt, so wie ich, dann schneidet ihr Euch kurzerhand noch welche aus dem Stoff dazu :-)
 
Dann näht ihr die Stamps in Reihe aneinander - und zwar links auf links mit Zickzackstick zusammen - so dass die Naht auf der rechten Seite sichtbar ist und die "offene" Kante auch sichtbar nach oben steh!!
Ich habe 11 Stück aneinander genäht und dann die nächste Reihe so dran gesetzt.
Hier bitte darauf achten, dass die offenen Kanten von Reihe 1 beim Nähen zu Dir hin zeigen und von Reihe 2 von Dir weg. Schau Dir einfach die Pfeile auf dem Bild unten an, dann sollte es klar sein.
Genäht sieht das dann so aus...
und fertig zusammengesetzt dann so ...
und das wäre die Rückseite...
Ihr näht 7 Reihen aneinander. Dann werden die Reihen aufgeschnitten, damit sie besser ausfransen. Die gelben Striche zeigen wie eingeschnitten wird.

Dann schneidet ihr ein Stück Vlies - ich habe ein kräftiges Volumenvlies genommen, weil die Klappe Stand haben sollte und näht es fest - am besten 3 x in gleichem Abstand. Hier die bereits vorhandene Naht von der Vorderseite nutzen, damit die ausfransenden Kanten nicht nach unten genäht werden!!.
Von vorne sieht man es nicht gut, aber auf dem Bild von hinten erklärt es sich doch von selbst, hoffe ich. Die Klappe jetzt passend schneiden auf eine Breite von 33 cm!! Ich habe meine Klappe mit Rundungen versehen. Wer es nicht mag lässt sie eben einfach gerade...
 Dann einen 2-3 cm schmalen Streifen aus Kuschel- / Microfur schneiden. 1x in der Mitte falten...
 
...und auf die sichtbare Kante der Vorderseite (Klappe) nähen. Die offene Seite zeigt zur Aussenseite - der Stoffbruch vom Rand weg!!
 
 Die gelbe Linie soll noch einmal zeigen wo genäht werden soll (allerdings nicht so ungleich wie meine gelbe Line :-)!
Jetzt nehmt ihr ein Stück des Taschenstoffes und legt ihn rechts auf rechts mit der vorbereiteten Klappe. Ihr habt das Kuschelvlies genau da gelassen wo es war und habt nicht versucht, es in eine andere Richtung zu bewegen!!!
Jetzt einfach die Klappe am Rand schmalkantig an den Taschenstoff nähen. Die untere Kante muss auf der ganzen Länge offen bleiben (auf den Bildern im unteren Bereich). Über diesen wird das Teil auch gewendet...
 Die Flauschkante dreht sich automatisch nach aussen! Jetzt einfach noch knappkantig längs der Flauschkante absteppen. Auch hierbei bitte die bestehende Wende-Öffnung nicht zunähen!
 Jetzt muss das gute Stück gewaschen werden, damit die Kanten der Klappe so richtig schön ausfransen können!
Für den Taschenkorpus nehmt ihr 2 Stücke Stoff von 40x40cm. Diese werden mittig zusammen genäht. Bitte immer auf die Musterrichtung achten. Bei mir sind es Peace-Zeichen, die nicht auf dem Kopf stehen sollen :-)
Ein Stück Vlies passend schneiden - ca. 40cm x 78cm - und den Korpus quilten. Das hier ist die Rückseite, weil es sich von vorne so schlecht fotografieren lässt...
Damit will ich es für heute belassen. Ich hoffe, ihr mögt den 1. Teil des WIPs und sage erst mal gute Nacht und bis morgen
Gruss - Veri :-)

Herbstgeflüster...

...mit Riesenschritten hält der Herbst Einzug und alles sieht verwandelt aus. Ich mag es sehr, wenn das Laub so schön bunt wird.
Wir konnten jede Menge Trauben ernten, die zuckersüß geschmeckt haben. Einen roten und hellen Stock haben wir damals von unserer Hochzeitsreise an der Mosel mitgebracht. Daher haben diese Trauben immer einen besonderen Wert für uns :-)
Obwohl klein Marla schon viele geräubert hatte, konnte ich aus den "geretteten" noch einige Gläser leckeren Gelee machen.
Ausserdem habe ich bereits einige Stamps in dieser Tasche verarbeitet...
Sie ist vielleicht etwas hippiemäßig. Aber als ich den Bus-Stoff gesehen habe, kamen doch Erinnerungen hoch und endlich konnte ich auch den Peace-Stoff verarbeiten :D
Die Bild-Anleitung dafür stelle ich heute Abend oder morgen online. Also erst mal bis später und noch einen sonnigen Tag wünscht Euch
Veri

Dienstag, 20. September 2011

Puzzle-RR beendet!

Ja, es ist soweit! Der Puzzle-Round-Robin ist beendet. Ich habe mein eigenes Puzzle-Teil, Nr. 1,  genäht. Es war ein einfaches Stück...
 
...daher war es relativ schnell fertiggestellt.
Und so sieht nun das fertige Gesamtbild aus!!! Der Quilt ist noch nicht ganz fertig. Den Rand habe ich fürs Bild nur rumgeschlagen. Wenn es fertig an der Wand hängt, mache ich nochmal ein Foto - versprochen!
 ...zum Vergleich das zu nähende Original... Hier hält Marla unseren damals noch ganz kleinen Kater Emmi im Arm während sie schläft. Der Kuschelesel war und ist natürlich auch immer dabei :-)
Ich bin total begeistert und finde meinen Puzzle-Quilt traumhaft schön! 
Genäht wurden die Teile wie folgt:
Veri - Teil 1
Helga - Teil 2
Judith - Teil 3
Viola - Teil4
Ula - Teil 5
Gudi - Teil 6
Nochmal ein dickes Danke schön für Eure Mühe an Helga (QF's) , Judith  (QF's) , Viola, Ula und Gudi :-)

Sonntag, 18. September 2011

bin wieder da...

...und in der Zwischenzeit ist viel passiert. In mein erholsamen Kurzurlaub in Belgien habe ich mir viele schöne Orte anschauen können, wie z.B. das Atomium in Brüssel

Zwischenzeitlich habe ich von Gudi Teil Nr. 6 vom Puzzle-RR erhalten und ich bin total begeistert!!
Das Steiff-Eselchen, welches natürlich immer noch stark von unserer Tochter bekuschelt wird, ist sehr gut getroffen, genauso wie die Hand! 
Auch ich habe meinen letzten Teil fertigstellen und an Helga schicken können. 
Für die Strukturen habe ich einzelne Wollfäden aufgenäht, was zwar recht aufwändig war, aber sehr viel Spass gemacht hat. Ich finde das Puzzlestück gelungen und hoffe, sie sieht das ebenso :-)

Zwischenzeitlich habe ich den Stamp Swap abgeschlossen und die Ausbeute der 2"-Stückchen kann sich durchaus sehen lassen...
insgesamt habe ich 870 Päckchen getauscht. Das heisst, das 43.500 Stamps ihren Besitzer gewechselt haben!!!! Die Mühe hat sich wirklich gelohnt, denn es ist eine wahnsinnige Vielfalt an unterschiedlichen Stoffen.
Zwischendurch habe ich natürlich diverse Kleinigkeiten genäht, wie z.B. diesen Türstopper für eine Hundebesitzerin...
 
Ich habe ihn 1x in klein als Fensterstopper und 1x mit 184% Vergrösserung als Türstopper. Die original Vorlage findet ihr hier. Für mich würde ich natürlich die Katze nähen..
Es sind noch weitere Dinge in Arbeit. Die kann ich hier leider noch nicht zeigen, weil sie verschenkt werden sollen oder weil sie Teil meines neuen Minimysterys sind :-)

Mittwoch, 7. September 2011

Zwangspause...

 ...bedingt durch familiäre Ereignisse habe ich eine kleine Zwangspause im Blog eingelegt. Ich werde mich noch einige Tage erholen und nächste Woche die eine oder andere Überraschung "auspacken"
Ich wünsche Euch ein paar schöne Restsommertage und sage erst mal bis später
lieben Gruss - Veri
Vielen Dank für deinen Besuch