Mittwoch, 28. September 2011

WIP Hippie-Tasche, Teil 1

ich fange heute schon mal mit dem WIP für die Hippie-Tasche an, sonst wird mir das morgen zu umfangreich...
Wir beginnen mit der Klappe und nehmen viele kleine Stamps zur Hand. 
 Stamps sind 2"inch oder gut 5 cm große Scraps in allen möglich Farben. Und wenn ihr Vorlieben habt, so wie ich, dann schneidet ihr Euch kurzerhand noch welche aus dem Stoff dazu :-)
 
Dann näht ihr die Stamps in Reihe aneinander - und zwar links auf links mit Zickzackstick zusammen - so dass die Naht auf der rechten Seite sichtbar ist und die "offene" Kante auch sichtbar nach oben steh!!
Ich habe 11 Stück aneinander genäht und dann die nächste Reihe so dran gesetzt.
Hier bitte darauf achten, dass die offenen Kanten von Reihe 1 beim Nähen zu Dir hin zeigen und von Reihe 2 von Dir weg. Schau Dir einfach die Pfeile auf dem Bild unten an, dann sollte es klar sein.
Genäht sieht das dann so aus...
und fertig zusammengesetzt dann so ...
und das wäre die Rückseite...
Ihr näht 7 Reihen aneinander. Dann werden die Reihen aufgeschnitten, damit sie besser ausfransen. Die gelben Striche zeigen wie eingeschnitten wird.

Dann schneidet ihr ein Stück Vlies - ich habe ein kräftiges Volumenvlies genommen, weil die Klappe Stand haben sollte und näht es fest - am besten 3 x in gleichem Abstand. Hier die bereits vorhandene Naht von der Vorderseite nutzen, damit die ausfransenden Kanten nicht nach unten genäht werden!!.
Von vorne sieht man es nicht gut, aber auf dem Bild von hinten erklärt es sich doch von selbst, hoffe ich. Die Klappe jetzt passend schneiden auf eine Breite von 33 cm!! Ich habe meine Klappe mit Rundungen versehen. Wer es nicht mag lässt sie eben einfach gerade...
 Dann einen 2-3 cm schmalen Streifen aus Kuschel- / Microfur schneiden. 1x in der Mitte falten...
 
...und auf die sichtbare Kante der Vorderseite (Klappe) nähen. Die offene Seite zeigt zur Aussenseite - der Stoffbruch vom Rand weg!!
 
 Die gelbe Linie soll noch einmal zeigen wo genäht werden soll (allerdings nicht so ungleich wie meine gelbe Line :-)!
Jetzt nehmt ihr ein Stück des Taschenstoffes und legt ihn rechts auf rechts mit der vorbereiteten Klappe. Ihr habt das Kuschelvlies genau da gelassen wo es war und habt nicht versucht, es in eine andere Richtung zu bewegen!!!
Jetzt einfach die Klappe am Rand schmalkantig an den Taschenstoff nähen. Die untere Kante muss auf der ganzen Länge offen bleiben (auf den Bildern im unteren Bereich). Über diesen wird das Teil auch gewendet...
 Die Flauschkante dreht sich automatisch nach aussen! Jetzt einfach noch knappkantig längs der Flauschkante absteppen. Auch hierbei bitte die bestehende Wende-Öffnung nicht zunähen!
 Jetzt muss das gute Stück gewaschen werden, damit die Kanten der Klappe so richtig schön ausfransen können!
Für den Taschenkorpus nehmt ihr 2 Stücke Stoff von 40x40cm. Diese werden mittig zusammen genäht. Bitte immer auf die Musterrichtung achten. Bei mir sind es Peace-Zeichen, die nicht auf dem Kopf stehen sollen :-)
Ein Stück Vlies passend schneiden - ca. 40cm x 78cm - und den Korpus quilten. Das hier ist die Rückseite, weil es sich von vorne so schlecht fotografieren lässt...
Damit will ich es für heute belassen. Ich hoffe, ihr mögt den 1. Teil des WIPs und sage erst mal gute Nacht und bis morgen
Gruss - Veri :-)

Kommentare:

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Hi Veri,
-die Tasche ist total genial!!!!
Danke für die Fotos ☺
Liebe Grüße
Bente

Gudi hat gesagt…

WOW, Du zeigst Du wirklich sehr ausführlich, wie Deine Tasche entstanden ist. Danke für das/den WIP.

GLG Gudi

rote-herzen hat gesagt…

Toll, was für eine Mühe Du Dir gemacht hast, aber so habe ich es gut verstanden. Vielen Dank. Freu mich schon auf Teil 2.
Grüße Heike

Vielen Dank für deinen Besuch