Mittwoch, 10. August 2011

Bildanleitung...

... da ich ja vor kurzem zum ersten mal Großmutter geworden bin, stehen bei mir nähtechnisch nicht nur Quilts auf dem Programm. Ganz aktuell sind da "Lätzchen" Weil man daran meist einen großen Verschleiss hat und eigentlich täglich wenigstens ein frisches braucht, kam mir die Idee welche zu nähen. Und weil ich gestern bei Ikea war und dort einen besonders witzigen Duschvorhang gefunden habe, gibt's heute mal einen WIP mit Schnittmuster für "abwaschbare Lätzchen" mit knuffigen Motiven. 

 Materialliste:
ein Stück Duschvorhang oder Wachstischtuch 35x30cm (Modell Svalen v. Ikea)
ein Stück Rückseitenstoff 35x30cm (Stoff / Material Deiner Wahl)
Druckknöpfe, Schrägband, Nähgarn, Schere, Stecknadeln

Die zwei Seiten des Schnittmusters ausdrucken 
 
und an der äußeren Linie ausschneiden
 
An der gestrichelten Linie treffen die beiden Teile aufeinander. Dort einfach mit einem Klebestreifen zusammenkleben.
Duschvorhang mittig falten und das Schnittmuster passend auf den Stoffbruch legen. Diesen nur am äußeren Rand mit Büroklammern fixieren. 
Ausschneiden und mit dem Stoff ebenso verfahren. Wenn ihr gleich  mehrere Vorder- und Rückteile gemacht habt, sieht das so aus...
 für die Rückseiten solltet ihr leuchtende Stoffe nehmen, weil die Vorderseite transparent ist und die Wirkung des Motivs dadurch noch schöner wird!
 
Die Verschlussteile nochmal ausschneiden. 
 Den Stoff mit der farbigen Seite nach vorne hinter den Duschvorhang stecken, doch bitte nur am ganz äußeren Rand feststecken, der sowieso unter dem Schrägband verschwindet!
 davor die verkürzten Verschlussteile als Verstärkung legen. 
Im Anschluss mit Schrägband umnähen. 
 
Die Verstärkung im Verschlussteil verhindert, dass das Plastik des Duschvorhanges reisst.Hier ist die doppelte Stofflage nochmal gut zu sehen!
Jetzt seid ihr schon fast fertig. Es fehlen nur noch die Knöpfe
 SnapKam nehmen und zwei Druckknöpfe befestigen und fertig ist ein ziemlich knuffiges abwaschwares Lätzchen, das nicht jeden Tag in die Waschmaschine muss. 
Das Schnittmuster kann natürlich auch mit Stoff nachgearbeitet werden. Aber selbst dabei habe ich das Lätzchen "doppelt" genäht - allerdings die Verstärkung weggelassen! 
 
Bei den reinen Stofflätzchen kommt natürlich immer die schöne Seite nach oben - das versteht sich hoffentlich von selbst! Wenn ihr die SnapKam verwendet, kann das Lätzchen auch beidseitig verwendet werden :-)
Ich hoffe, dass ihr Spass dran habt und würde mich sowohl über einen Kommentar als auch über ein Bild des fertigen Teils sehr freuen!!

Kommentare:

Pedie hat gesagt…

Gute Idee ,
sehen echt total knuffig aus !

Trillian hat gesagt…

Einen Duschvorhang zu nutzen, finde ich eine tolle Idee. Meine genähten Lätzchen wurden leider nicht genutzt.Kommentar der Elter: "Die sind doch viel zu schade!". Nun ja, so war das eigentlich nicht gemeint.

Kassiopeia hat gesagt…

Und das Hello Kitty Lätzchen wurde von Mama und Tochter sehr gut angenommen!!! :-)

fadengerade hat gesagt…

Liebe Veri,

ich find es klasse, dass du die Anleitung so schön dokumentiert hast. Herr F. ist aus diesem Lätzchenalter ja schon raus, wir brauchen nun welche mit Arm, da kann man kleckern statt klotzen;-))

Liebe Grüße
Betty

Vielen Dank für deinen Besuch