Montag, 7. Februar 2011

lock' den Frühling an...

...oder besser gesagt - wir haben die Nase voll von Schnee und matschigen Waldwegen. Daher kam mir gerade dieser Stoff von Michael Miller "Big Daisy Dot" recht. Die Blumen erinnerten mich gleich an die Prilblumen, die es vor Jahrzehnten mal gab.
Der Schnitt ist aus der Ottobre 01-2011, allerdings leicht abgewandelt. Statt vieler kleiner Falten habe ich nur eine große Kellerfalte gearbeitet. 
Und weil mir die Lösung des Ausschnittes so gut gefiel und unsere kleine Maus sich bereits vor längerem ein HelloKitty Oberteil gewünscht hatte, habe ich gleich nochmal mit dem Ottobre-Schnitt weitergemacht...
...und ein Hängerchen genäht! Das HelloKittyMotiv habe ich hier gefunden und statt einer Blume in der Hand hält es jetzt passend zum oberen Stoff ein Herz aus Wollstoff in Händen. Auf der Rückseite sind zwei weitere Herzen appliziert. Als Lohn gab's strahlende Kinderaugen :-)

Kommentare:

Gudi hat gesagt…

Ja, Veri, so holst Du den Frühling. Einfach nur toll sind die Hängerchen.

GLG Gudi

Irres Licht hat gesagt…

Ich drück gaaaanz fest die Daumen, dass das Herbeirufen des Frühlings klappt.
Ich find die Prilblumen nämlich auch viel schöner als so' n oller brauner Schneematch :-)

Viele liebe Grüße, Ania

LyonelB hat gesagt…

Liebe Veri,
die zwei Teile sind sehr schön geworden und stehen Deiner Tochter sehr gut. Dass sie sich gefällt, ist nicht zu übersehen. Hauptsache, der Winter ist nun wirklich vorbei... Ich mag auch keine Schnee und Matsch mehr.
Liebe Grüße Viola

Aprikaner hat gesagt…

wie schön! Das mit den Blümchen macht so richtig Frühlingslaune!

LG Anja

Conni hat gesagt…

Liebe Veri!

Beides wunderschön!!!!
Ich muss mich auch endlich wieder aufraffen.

Liebe Grüße
Conni

Jule hat gesagt…

Das Hängerchen mit der Kitty kannst du auch hier herüberschicken, meine Maus fährt auch total drauf ab! Mit Kleidchen nähen warte ich noch etwas, bis der Frühling wirklich da ist - sonst wächst meine Süße womöglich noch bis dahin ...
Viele liebe Grüße
Jule

Vielen Dank für deinen Besuch