Dienstag, 8. Juni 2010

quilt together - Mystery Teil 4 & give-away

Mystery - Woche 4

Viele von Euch haben schon wie wild gepuzzelt und mögliche Varianten ausgearbeitet! Jetzt werdet ihr bald Euer Top in Händen halten.

1. Die Anordnung
Hierbei habe ich zwei Anordnungen ausgelegt. Da jeder einen anderen Geschmack hat, bleibt es Euch überlassen, für welche ihr Euch entscheidet.
…oder diese…
Es gibt bestimmt noch viele weitere Varianten – aber diese habe ich selbst getestet und ich kann sagen, dass das Muster so in Takt bleibt. Auch das Muster von Quiltbente ist machbar.
So wie auf dem Bild unten können die Blöcke leider nicht zusammen genäht werden, weil ihr sonst einen Versatz im Muster erhaltet!!
Da dieser Mystery auch für Anfänger geeignet sein soll, werde ich ins Detail gehen – alte NähHasen werden sich evtl. jetzt etwas langweilen ;-) Evtl. würdet ihr es anders machen!? Ich bin für Vorschläge offen – so erfahren bin ich nämlich nicht 

2. Das Zusammennähen

Am besten legt ihr Eure Nähstücke genau so aus, wie ihr sie später zusammennähen möchtet. Ganz wichtig dabei ----> sperrt Eure Katze aus! Die sorgt sonst sicherlich für Unruhe, indem sie mit nassen Füßen über die Blöcke läuft oder sie durcheinander wühlt, so wie meine und stellt Telefon und Hausklingel ab.
Ich nehme immer zwei nebeneinander liegende Blöcke und stecke sie so zusammen, dass das Muster stimmig ist und die Nähte aufeinander passen.
Vielleicht habt ihr die NZG teilweise etwas breiter oder schmaler gewählt – das passiert jedem, auch mir. Dadurch kommt es zu kleinen Ungleichheiten bei den Blöcken. Wenn ihr die Vorderseite des Blocks betrachtet, müsst ihr darauf achten, dass die Linien aufeinander treffen!
Wenn ihr Blöcke habt, die evtl. getrimmt oder passend geschnitten werden, so schneidet sie nicht ab, sondern steckt sie einfach vor dem Schneiden passend. Im Bild unten würde der gelbe Bereich einfach mit der NZG verschwinden bzw. mitgefasst. Das heisst, dass die NZG des linken Blocks etwas grösser ausfallen würde.
Solltet ihr die Blöcke einfach beschneiden, kann es Euch passieren, dass ihr die Ecken bzw. Spitzen des Musters beschneidet und dann erhaltet ihr in eurem Top eine „stumpfe“ Ecke – so wie ich hier auf dem Bild. Ein wirklich unglücklicher Fehler
Daher kann ich Euch nur wärmstens ans Herz legen – NICHT einfach abschneiden, sondern lieber vor dem Nähen feststecken!!
Ich lege die Blöcke jeweils zu zweit zusammen und stecke sie auch noch fest.
Dann nehme ich den Stapel für „Reihe 1“ und nähe die kurzen Reihen für mein Top zusammen . Bei diesem Muster ist es sehr von Vorteil, wenn ihr Euch die fertigen Reihen nummeriert.
Es ist wirklich schnell mal passiert, dass man eine Reihe vertauscht und nach dem Zusammennähen ist der Jammer dann groß. Auch hier spreche ich aus leidvoller Erfahrung!! Ich numeriere in diesem Fall immer von unten nach oben, so wie auf dem Bild unten!
Wenn ihr eine Reihe fertig zusammengenäht habt, geht’s ans Bügeln - wie immer ohne Dampf. Hierbei ist darauf zu achten, dass ihr die NZG der Blöcke in eine Richtung bügelt. Bei mir habe ich z.B. in „Reihe 1“ nach rechts und in „Reihe 2“ nach links gebügelt .
Wenn ihr jetzt Reihe um Reihe zusammenfügt, erhaltet ihr dadurch schöne flache Nähte ohne Geknubbel. Die Blockreihen stecke ich jetzt Stück für Stück mit Nadeln aneinander. Hierbei ist zu beachten, dass etwas oberhalb der Spitze eingestochen wird. Ich stecke erst alle aufeinander zulaufenden Spitzen in dieser Art zusammen (siehe Punkt 1)
und danach richte ich die dazwischen liegenden Nähte aus (siehe Punkt 2)
Jetzt nur noch Reihe für Reihe annähen und schon seht ihr, wie das Top oder die Tischdecke einmal fertig aussehen werden.

Die Numerierung lasse ich übrigens sicherheitshalber bis zum Schluss an meinen Blöcken!!.
Und schon habt ihr Top oder Tischdecke zusammengenäht – für jeden vorzeigbar und zu sehen, wie schön es sein wird!! Mein größeres Top könnt ihr schon hier sehen...

Ich gratuliere Euch, dass ihr bis hier hin schon durchgehalten habt. Schritt 5 und Schritt 6 sind jetzt nur noch ein Klacks und das schafft ihr sicherlich auch noch!!
Ich wünsche Euch nun viel Spass mit Eurem schönen Stück und freue mich schon auf Eure Fotos ;-)
Liebe Grüsse – Veri

...und natürlich wird auch diese Woche unter allen Postern und Näherinnen, die ihre Fotos hochladen, ein kleines Geschenk verlost. Dieses mal wird es ein Kaffe Fassett Charm Pack sein, Charmgrösse 5" inch, Inhalt 29 Stück, OVP.

Na dann mal viel Glück und gute Nacht

Kommentare:

Gudi hat gesagt…

ferdisch *g*

Und wieder einmal herzlichen Dank für die tolle Bildanleitung. Es hat bisher viel viel Spaß gemacht.

GLG Gudi

Ankes Garten hat gesagt…

Danke Veri,
das Zusammennähen wird mir großen Spaß machen :)
Viele liebe Grüße
Anke

Gunda hat gesagt…

Deine Anleitungen sind Klasse.........nur wirds bei mir noch dauern, mit Bildchen vom Top, denn ich habe es heute erst geschafft, die 3er Streiffen zu naehen. Nun muss ich ich ja noch alles zusammennaehen und dann schneiden *bibber*.
Drueck mir die DAumen, das ich es nicht verschneide
Hugs Gunda

jatajomi hat gesagt…

Tolle Anleitung,
es ist um mich geschehen, ich nähe das tolle Muster jetzt auch,
Stoffe sind schon zugeschnitten !
Liebe Grüße
Andrea

Vielen Dank für deinen Besuch