Donnerstag, 25. Juni 2009

quilten...

... ja, das muss sein - aber mit welchen Farben soll das beim Old Red Barn Quilt passieren? Ich habe mich für hellblaues Stickgarn und wollweisses Nähgarn entschieden! Blau für die Rückseite - Wollweiss für die Musterseite.Es war gar nicht so richtig witzig diese Mengen an Stoff durch den Durchlass der Maschine zu bekommen. Unglaublich viel Gewicht und unglaublich viel Volumen! Besonders als der mittlere Teil des Quiltes dran war. Wie auch immer...mit viel Konzentration und jede Menge Schmerz in Schultern und Handgelenken habe ich es letztlich doch bewältigen können. Eine derart große Decke habe ich zum ersten Mal mit der Maschine gequiltet und es hat sehr viel Spass gemacht, das Ergebnis "wachsen" zu sehen :-)

Kommentare:

Murgelchen94 hat gesagt…

Ganz konzentriert! Das Ergebnis ist sicher sehr schön.
LG,
Helga

Calines hat gesagt…

Hallo liebe Veri,
ich kann mir vorstellen, dass Du ganz schön ins Schwitzen gekommen bist. :o)
Bin schon sooo gespannt, wie er fertig aussieht.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Heidi

Lotte hat gesagt…

Hallo Veri,

Ist es üblich die Rückseite anch oben zu nehmen beim Quilten? oder wolltest du dich nciht vom MUster leiten lassen? Bin schon so gespannt aufs fertige Ergebniss... Miene Maschine kann ja leider nciht Quilten, so muss ich immer mit Hand ran...
LG Lotte

Conni hat gesagt…

Ja, dass Ergebnis kann sich sehen lassen.
Ich durfte den Quilt schon in Natura bewundern.

Einfach nur wunderschön!!!

Liebe Grüße
Conni

Veri hat gesagt…

danke für Eure lieben Kommentare.

Lotte - es ist NICHT üblich die Unterseite nach oben zu nehmen. Aber auf der Oberseite konnt ich beim Nähen durch die Musterung des Stoffes nichts vom Quiltmuster erkennen - also kurzerhand andersrum gequiltet. So habe ich auf beiden Seiten ein für mich passendes Ergebnis! Wenn Du das Foto von der Rückseite siehst, weisst Du was ich meine! Hinzu kommt, dass ich sie beidseitig verwenden werde - mal so und mal so :-)

Vielen Dank für deinen Besuch