Sonntag, 30. November 2008

wilde Stickereien...

Dies ist nun Block Nr. 2 des Stick-Online Kurses. Hierbei ging es ums "liederliche" Sticken, d. h. es sollte eine gewollt ungleichmäßige und unsymetrische Stichführung verwendet werden.
Diese gewünschte "Unordnung" führt jedoch nicht zwangsläufig dazu, dass der Block unharmonisch wird :-) Wie immer habe ich mich richtig ausgetobt und mich wieder für eine üppige Variante entschieden. Verwendete Stiche: Hexenstich, Fliegenstich, Knötchenstich, umstickter Kettenstich, Schlingenstich, Knopflochstich, kretischer Stich. Verwendete Materialien: Chiffon, Seiden-, Baumwoll-, Effektgarne, diverse Wolle, Bouretteseide
Grösse: 20x20cm.
this is block no.2 from embroidery-online course. The excercise was to embroider a little piece with cockish stitches. The stitches have to look unsymmetrical. But that doesn't mean, that the whole embroidery will be unsymmetrical :-)
Used stitches: herringbone, flystitch, french knot, buttonwhole, cretan stitch, detached chain. Used stuff: chiffon, yarn from silk, cotton, with different effects, different wools, silk fabric.
size: 7.87x7.87 inch

Advent, Advent

Ich wünsche Euch allen einen schönen ersten Advent ...... und eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Mittwoch, 26. November 2008

44 Stickgarne ...

Heute kommt wie versprochen des Rätsels Lösung wegen der verschiedenen Stickgarne, die ich bei der "Garnfee" geordert habe. Für diese Riesenmenge an Stickgarnen habe ich INKLUSIVE Porto in England diesen Betrag auf den Tisch legen müssen:
£34,38 GBP - damaliger Umrechnungskurs 52,77 eur
Die gleiche Menge hätte mich hier locker mehr als das dreifache gekostet!!
.
Richtig lag Rosi mit ihren Schätzungen - Herzlichen Glückwunsch!
Bitte melde Dich per Mail bei mir! Ich weiss nicht, wie ich Dich erreichen kann!!!

.
44 pieces of embroidery yarns. I bought it in the shop of "Threadfairy" in UK. For these many yarns I paid only £34,38 GBP - that was really a bargain. In germany I would pay more than the triple of them.

Dienstag, 25. November 2008

Kleinod zur Nacht...

hier noch eine Kleinigkeit mit der ich mich an den letzten Abenden beschäftigt habe...Gefärbte Seidenkokons habe ich zum Teil mit echten Seidengarnen und Perlen verziert. Federstiche, Hexenstiche und andere Sticheleien haben herhalten müssen :-)
Hat unglaublichen Spass gemacht und entstanden sind dabei diese netten Anhänger für Ketten. Die Kokons sind ca. 1,5 cm groß
some view things which I made during the last evenings... Coloured silk cocoons, embroidered with real fine silk yarns and little beads. Featherstitch, herringbone and other little stitches I took for decorating this little things. It makes so much fun and at last I finished these nice pendants for necklaces. One cocoon measures 0,6"

dies und das...

diese schönen Redwork-Blöcke habe ich von einer Tauschaktion die von Julia organisiert wurde, zurück bekommen. Ich finde sie einfach nur klasse!Ausserdem habe ich noch ein weiteres Oberteil für Marla fertig gestellt. Farbenfroh und wie ich finde - ziemlich nett :-) Genäht nach dem Schnittmuster "Zoe" von Farbenmix. Schade ist nur, dass obwohl ich 110/116 verwendet habe - das Teil einfach zu eng ist!Beim Spaziergang durch den winterlichen Wald und bei der Suche nach Ginster für Kranzkörper, haben wir noch die letzten Schneereste im Wald ausgenutzt und sind noch ein wenig Schlitten gefahren! Marla hatte viel Spass dabei.
Übrigens - morgen ist es endlich soweit! Dann werde ich endlich den Gesamtbetrag bekanntgeben, den ich für das Stickgarn inkl. Porto ausgegegeben habe :-) Den Gewinner werde ich dann abends anschreiben...
These wonderful redwork blocks (pic1) I received back from a swap organized by Julia. They are so beautiful.
I also sewed a further top (pic 2) - longer form. I took a pattern from farbenmix, but it was so much tight. I'm really unhappy about this.
During a little walk through the snowing wood (pic3) , we took the last chance for tobogganing this evening. Marla had so much fun (pic 4).
At last - I will tell you, how many I spent for the wonderful embroidery yarns. I have a look to the winner in the evening...

Freitag, 21. November 2008

zerschnittener Färbestoff

... ja, nun ist es bereits passiert - der rosa-braune Stoff vom Färbetag letztes Wochenende bei Martina, musste für ein halblanges Hängerchen herhalten.... es wird über Hose und Shirt getragen und hat seitlich längere Zipfel. Der Schnitt ist aus der Ottobre 01/2002. Das große Stickmotiv mit der knuffigen Babuschka habe ich von Manuela ertauscht. Im Sommer könnte es noch mit Radlerhose oder Short kombiniert werden.Ringsherum hat es etwas Schnick-Schnack, Zick-Zack, Blümchen, Knopfleiste mit Glitzerknöpfe in Sternform am Rücken etc. eben das, was kleine Mädchen so lieben :-)
now it's happened. I cutted the pink-brown fabric, I dyed with Martina a week before. I sewed a little top in longer form with an embroidered babuschka in front of. I traded the embroidery from Manuela. There are some other things like ric-rac, flowers, glittering star-buttons and so on - even things that little girls love :-)

Mittwoch, 19. November 2008

weitere Färbe-Ergebnisse

... kann ich Euch nun endlich zeigen. Hier erst mal mein Favorit - ein Meterstück auf voller Stoffbreite in rosa mit braun und einem Rest an weiss :-)... das sieht in natura total klasse aus und wird diese Woche noch für klein Marla vernäht! Das Bild ist leider zu hell geworden.
Dazu kommt noch dieses Stück, das in meiner Vorstellung eigentlich etwas anders aussehen sollte. Da muss ich mich erst noch etwas "reingucken" oder aber noch mit einer weiteren Farbe nachfärben...Ich habe einfach mit der Pipette zu wenig in die Falten gegeben und daher noch recht viel weiss-Anteil
Also was meint ihr? In welcher Farbe soll ich nachfärben? Oder soll ich es noch etwas ins Regal legen und kommenden Herbst nochmal dabei schauen? Die untere Hälfte gefällt mir schon recht gu und für die obere Hälfte wird sich bestimmt noch etwas finden :-)
Aber hier noch ein paar Schönheiten (wie ich finde) Ein tolles 4er Set kleiner Stücke, die jeweils aus Farb-Resten, die über den Stoff gegossen wurden, entstanden sindund dann noch die Bouretteseide, die ich mithatte und der allergrößte Hit - die FARBSPIRALE auf grobem Leinen. Ist das nicht total schön???...und hier noch ein Bild der Farbspirale, als ich noch darauf wartete sie endlich auseinanderfalten und waschen zu dürfen ...... here you can see some further solutions from my experiments with dying fabric. One of my favorite is the pink with brown (pic1) The second I'm not sure about. Further there are four pieces (pic3) with wild mixed colours. A little bit from this and a little bit from this :-) At last you can see some pieces of my bourette-silk and one colourwheel. Isn't it wonderful?? On the last picture you can see the colourwheel during the time of dying.

Erdbeerzeit ?

für einen Tausch habe ich diesen 3-lagigen Shopper genäht. Meine Tauschpartnerin hat sich diesen fetzigen Stoff ausgesucht. Der Erdbeerstoff ist von Alexander Henry. Ich habe ein schwarzes Futter verwendet und die Innenseite mit Vlies und Futter gequiltet - was eigentlich unüblich ist. Ich wollte allerdings nicht kreuz und quer über die leckeren Früchte nähen und das Stoffmuster verderben - daher mal diese Variante...Ich habe aufwändige Bambusgriffe verwendet, die zum Waschen der Tasche abgeschraubt werden können. Inliegend hat die Tasche natürlich einen kleinen Karabiner für den Schlüsselbund und ein Fach fürs Portemonnaie. Die Tasche ist ca. 50x35cm, so dass locker ein Aktenorder hineinpasst. Und weil es soviel Spass gemacht hat den Stoff zu vernähen, habe ich gleich noch einen Mini-Shopper für die kleine Tochter dazu genäht :-) Ich hoffe, sie mögen ihr neuen Taschen!
for a private trade I sewed this shopper. My swap-partner chose this fabric of Alexander Henry. The bag has a little carabiner for the keys and a further little bag for the purse inside. Size is 20x14" . I took some noble bamboo loops which are fixed with little screws. If you want wash this bag it's very easy to unfix the loops.
Because it makes so much fun to sew this crazy fabric, I sew a minishopper for her little daughter too :-) I hope they will like it.

Montag, 17. November 2008

erste Bilder...

... gibt's hier jetzt mal auf die Schnelle einige Bilder vom Stoffefärben bei Martina,
weitere Bilder Folgen morgen...
Farbkreis + 4 Erweiterungen = 16 Stück
4x Farbexperimente und Farb-Resteverwertung
hier seht ihr von dunkel nach hellgrün und von braun nach rosa
... some pictures from my dyed fabrics, some further will following tomorrow...

Sonntag, 16. November 2008

gen Süden...

flog heute ein riesiger Schwarm von Kranichen. Ist das nicht ein beeindruckendes Bild? Jetzt heisst es - warme Jacken auspacken - es wird Winter.So many cranes are passing at the sky today. They fly to their winter quarters at the south. Now you can take out your winterjackets from the wardrobe. It will be winter now.

Samstag, 15. November 2008

Färbekurs...

Heute folgte ich dem Aufruf von Martina und fuhr nach Odenthal zum Färbekurs für Anfänger. Das Wetter war grau und trist... nach einem herzlichen Willkommen durch Martina und einer wahren Färbeorgie warf ich zum Schluss noch einen Blick auf diese kleinen Dingerchen - bzw. Kokons und Silkrods . Sind die nicht schön?? Ihr werdet bestimmt verstehen, dass ich da nicht widerstehen konnte... Färbeergebnisse kann ich Euch leider heute noch keine zeigen. Aber kommende Woche lasse ich Euch gerne mal einen Blick auf die gewaschenen und gebügelten Stoffe werfen.
Endlich habe ich auch mal Ania persönlich kennengelernt. Es war eine lustige und total nette Begegnung mit anschließendem Tausch :-)I went to Martina for dying some colourful fabrics. My travel to her was filled with showering and so much fog - unbelievable. But after dying so many yards of fabric I found finally this colourful cocoons and silkrods. It makes so much fun to play with them and I can't resist them :-) My dyed fabrics you will see here next week when they are washed and ironed.

Freitag, 14. November 2008

leckeres Marmeladen-Rezept

wegen einiger Nachfragen veröffentliche ich hier einmal mein Rezept der Marmelade "Himbeere-Apfel mit Vanilleschote, Zimt und Spekulatiusgewürz"

Ich habe direkt eine Menge von 2 kg verarbeitet, damit es sich auch lohnt. Ihr müsst die Mengen also halbieren.

Zutaten:
1300 gr Himbeeren
700 gr Apfel (geputztes, geschältes + verwertbares Obst)
1000g Gelierzucker 1:2
1 gehäufter TL Zimt
1 aufgeschnittene Vanilleschote – bitte soweit wie möglich auskratzen und ins Obst geben!!
1 gestrichener TL Spekulatiusgewürz (ich hab’s für mich passend abgeschmeckt)

Alles zusammen gut zu Mus aufkochen, dass keine Stücke mehr vorhanden sind. Die Vanilleschote entfernen und abfüllen – FERTIG !!

Na dann mal guten Appetit!

Donnerstag, 13. November 2008

ATC "Gute Erinnerungen"

Heute habe ich nochmal einige ATCs angefertigt. Meine neue Serie heisst "Gute Erinnerungen"
von Bild 1 ist keine mehr frei zum Tausch!
... von Bild 2 sind noch alle ATCs frei zum Tausch und die beiden unteren ATC's gehen direkt an Anja ....Today I made a new edition from atcs. I called them "Gute Erinnerungen" (translated: good memories) They are made with real old photos from our family :-) I like them. The atc's from pic 2 are free for trading, the atcs from pic 3 are traded with Anja

Mittwoch, 12. November 2008

WIP - aus alt mach neu :-) letzter Teil

... es ist nun endlich vollbracht !
Die zwei größten verwertbaren Stücke habe ich in 60x40cm zugeschnitten.Dann habe ich von einem Kapuzenpulli den Schnitt für die Kapuze abgenommen und nach hinten hin verlängert, so dass eine Zipfelkapuze daraus wird. Für die Kapuze konnte ich die nächst kleineren Stück gut verwenden.Die Rechtecke habe ich zusammengenäht, wie ihr es an Hand der Pfeile gut erkennen könnt. Bei Punkt 1 (das ist die untere Kante) beginnen und ca. 30 cm die Naht schließen. 10 cm müssen offen bleiben, weil sonst das Loch für den Kopf zu klein wird. Wie ihr vielleicht seht, habe ich das 10-cm-Stück mit der Overlock versäubert.Die vordere Kante der Kapuze habe ich knapp 2cm nach innen umgelegt. Die Nähte der Ober- und Rückseite habe ich geschlossen. Jetzt habe ich Kapuze und Poncho bereits vor mir liegen. Auf dem Bild sieht man auch nochmal gut die 10cm am oberen Halsausschnitt, die nicht zugenäht werden dürfen!!!Kapuze an das Ponchoteil nähen. Hier müsst ihr darauf achten exakt die hintere Mitte zu nehmen und dann einfach jeweils nach rechts und links nähen - bis zur vorderen Öffnung!
So sieht es dann im Anschluss ausdie vordere Kante am offen gelassenen Halsausschnitt ganz knappkantig einschlagen und festnähen. Der umgeschlagene Rand der Kapuze wird nun mit Zierstichen fixiert. Ich schneide die unteren Ränder des Ponchos noch rund, weil ich das schöner finde. An der vorderen Naht befestige ich noch ein schwarzes Pompon-Band. Ein einzelner Pompon kommt an die Spitze der Kapuze. An den versäuberten vorderen Halsausschnit kommt eine kleines Druckknöpfchen, damit es vorne am Hals nicht aufsteht - FERTIG !!Hier auch mal mit Kind :-)Ich find, dass er ganz niedlich geworden ist. Aber für meine Tochter ist er jetzt eigentlich schon zu knapp bemessen. Die oben genannten Angaben wären dann für Größe 104 eher passend. Für Gr.110/116 würde ich eher die Stoffgröße 50x75 cm nehmen. Der Poncho wurde bis auf die Zierstiche und die vordere Halsausschnittkante vollständig mit der Overlock genäht.
Vielen Dank für deinen Besuch