Montag, 29. Oktober 2007

Mini Round Robin

im Laufe des letzten halben Jahres habe ich an einem MiniRoundRobin teilgenommen. Heute war der Tag, an dem es geöffnet werden durfte. Um genau zu sein - vor ca. 10 Minuten war gemeinsames Öffnen im Web :D

Meine Mitte war eine eingerahmte Schneiderpuppe. Das Top sollte ein "oben" und "unten" haben, weil es später im Nähzimmer hängen soll. Thema war : Alles was Euch zum Nähen einfällt
erlaubte Techniken: Alles was gefällt - aber gerne Motive zum Thema Nähen !!

Ich muss es erst mal verarbeiten. Aber seht selbst...

... das habe ich losgeschickt ...
eine Mitte mit Schneiderpuppe, sie ist mit dem floralen Rand nur 10x10cm groß !

... und das zurück erhalten :-)folgende Näherinnen haben hier mitgewirkt:
Mitte mit Schneiderpuppe - Veri
1. Runde mit Garnspulen - Claudia / stickmaus
2. Runde mit Fingerhüten - Susanne / patchsue
3. Runde mit Nähmaschinen und Dreiecken - trivoli / Martina
4. Runde mit Seminole - crazychicken / Kerstin

Vielen lieben Dank für Eure Mühe und Eure
Kreativität an meinem Top !

Donnerstag, 25. Oktober 2007

WIP ohne Namen - letzter Teil

mittlerweile ist der Kranz zusammengenäht.

Die Wendeöffnungen der gefüllten Blätter werden geschlossen. Nun hauche ich den Blättern leben ein, indem sie Blattlinien erhalten. Ich nähe mit langen Stichen darüber - natürlich wieder so, wie es mir am besten gefällt!
Herzen und Sterne werden nicht mit Linien o.ä. versehen. Sie behalten ihr Volumen! Dann stecke ich alles erst mal am Kranz mit Nadeln fest, bis der Kranzkörper weitestgehend mit Blättern etc. bedeckt ist...

... dann werden Blätter und andere Elemente mit kleinen Stichen am Kranzkörper festgenäht...
Der Kranz wäre auch so schon als Deko absolut ausreichend!

... jetzt muss nur noch die Katze platziert werden. Ich habe sie mittig angebracht, weil es mir so besser gefiel. Ursprünglich geplant war allerdings die Befestigung am unteren Rand. Aber dafür ist es ja ein "work in progress" - damit Frau immer noch die Möglichkeit hat zu jonglieren...

... et voilá - c'est fini :-)Ich hadere noch mit mir, ob ich die Katze nicht wieder abmache - na mal schauen.... sie läuft mir ja nicht weg!!
Ich hoffe mein WIP hat Euch trotz einer kleinen Verzögerung gefallen und ihr schaut recht bald wieder vorbei ... Gruss - Veri

Mittwoch, 24. Oktober 2007

überraschende Post

habe ich heute erhalten und weil der Tag noch nicht zu Ende ist, möchte ich Euch gerne noch zeigen, was im Umschlag lag.
Die Vorgeschichte.... ich habe hier mal einen WIP für eine Kinderweste gemacht. Ich konnte machen, was ich wollte, die Weste war Marla leider zu klein !!! Es war zum Heulen und ich war doch recht frustriert. Eine Näherin (Kati) hat diesen WiP mitverfolgt und wollte diese Technik gerne mal für ihre 2jährige Tochter ausprobieren . Ich habe kurzerhand deren Anschrift erfragt und die Weste dorthin geschickt, damit sie jemand erhält, der sie auch tragen kann!
Heute kam ein weicher Umschlag und es lagen diese knuffigen Dinge vor mir , die ihr auf dem Foto seht... und wir haben uns riesig darüber gefreut !!!
ein Emily-Erdbeer-Stoffbehälter für Marlas Haargummis und -spangen, ein paar Süßigkeiten und ganz besonders knuffig - ein Ring-Nadelkissen in Fliegenpilzform.
!! Vielen lieben Dank an Kati !!

Mini Küchenregal :-)

... nun ist es fertig - mein Miniatur Küchenregal. Es sieht etwas bucklig auf dem Bild aus , aber das liegt daran, dass es fürs Foto auf ein Kissen gelegt wurde. Gequiltet ist es noch nicht, aber das ist auch eine Arbeit für ruhige gemütliche Abende ...
Grösse ohne Schlaufen 43 cm x 34 cm

hier noch ein Ausschnitt stark vergrössert mit einem 2-Euro-Stück, damit mal man sieht WIE klein es denn eigentlich ist :-) Das Ei, welches im linken Eierbecher nur bei genauem Hinschauen zu sehen ist, weil der Stoff nur eine Nuance dunkler ist, wird erst mit dem Quilting hervorgehoben!!
na - auch mal Lust auf so ein "kleineres" Top bekommen ??

Dienstag, 23. Oktober 2007

Kaleidoskop

am vorherigen Wochenende habe ich an einem Forumstreffen mit Workshop in Fulda teilgenommen welches von Freitag bis Sonntag andauerte. Völlig übermüdet weil wir uns kaum eine Pause gegönnt haben, bin ich dann Sonntagabend heimgekommen. Mit meinem Top - welches natürlich noch nicht fertig ist - bin ich sehr zufrieden!
Seht ihr die Kreise .... ?

Grösse des Tops ca. 65x65cm, verwendete Stoffe sind von Marcus Brothers aus der Serie "Metro Blue"

Ich habe mir dazu ein Andenken-Büchlein angefertigt, in dem sich eingesammelte Scraps befinden. Gegeben wurden diese von den Teilnehmerinnen mit der Vorgabe "wähle einen Stoff, der für Deine Person steht" Das war sehr interessant und meist sehr passend :-) Auf die erste Seite habe ich den verwendeten Stoff vom Workshop verarbeitet
Beim Treffen wurden auch kräftig Einkaufsbeutel geswappt. Erlaubt war alles was gefällt aus guten Patchworkstoffen und gefüttert sollte er sein...
... den habe ich fertiggestellt und an Lappenfee getauscht - innen hat er einen Innenbeutel fürs Portemonnaie...

... den schönen Wendebeutel im Bild unten habe ich von Sternflocke erhalten. Er hat auf der Seite mit dem Hahn noch eine zusätzliche Reissverschluss-Tasche und ist in wunderschönen warmen Farben gearbeitet, genau mein Ding ...
... na - welche Seite würdet ihr zum Einkauf nach aussen nehmen ??

Donnerstag, 18. Oktober 2007

Tasche für Turnutensilien

da ich in der letzten Zeit so unglaublich viele Stofftaschen genäht habe und klein Marla so verrückt nach Emily Erdbeer ist , habe ich ihr heute noch auf die Schnelle endlich einen Stoffbeutel für Ihre Turnsachen genäht :-) Den wollte sie schon heute nicht mehr loslassen und der wird gleich morgen mit zum Sport in den Kindergarten genommen
Grösse ca. Breite 27 cm, Höhe 35 cm, Tiefe 2,5cm, kleine Herzverzierungen unterhalb vom Henkel und aufgestickter Name, Henkel aus grober dreifarbiger rosa Zackenlitze

... natürlich ist der Innenbeutel auch mit Emily-Stoff versehen...jetzt ist aber wirklich Schluss für heute - muss noch packen *freu*

WIP ohne Namen VI

... nachdem ich alle "Schläuche" mit Füllmaterial befüllt habe, nähe ich die unverschlossenen Enden aneinander. Dann habe ich mir eine Person gesucht, die dieses zusammengenähte Ende festhält. Ich flechte nun einen Kranz aus diesen Stoffwürsten. Hierbei ist ganz wichtig - die Stoffwurst, die sich an der Innenseite des Kranzes befindet, muss immer etwas mehr angezogen werden, damit eine Rundung entsteht. Die Enden stecke ich mit Stecknadeln fest...Jetzt muss es von Hand und mit kleinen Stichen zusammengenäht werden. Leider habe ich dafür erst am Montag Zeit, weil ich von morgen an bis Sonntagabend ausser Haus bin :-)
Also ein schönes Wochenende und bis später

Mittwoch, 17. Oktober 2007

WIP ohne Namen V

und weiter geht's ...

... alle Blätter, Herzen und Sterne wurden mittlerweile auf rechts gedreht. Dann werden sie mit Füllwatte oder einem ausgedienten Inhalt eines Ikea-Kissens gefüllt.
Die Wendeöffnungen nun mit kleinen Stichen von Hand zunähen. Nun schneidet ihr aus den noch vorhandenen Resten jeweils von jeder Sorte einen Streifen von ca. 10x66cm.
die Streifen rechts auf rechts legen und zu einem Schlauch nähen , die untere Öffnung verschließen. Durch die verbliebene obere Öffnung auf rechts wenden und auch mit Wolle / Watte "locker" befüllen. Die Füllung darf nicht zu fest oder zu starr sein!
jetzt muss ich mich erst mal wieder um Haushalt und Kind kümmern - also bis später

PSI - Swap :-)

heute erfreute der Inhalt von drei weichen Umschlägen mein Gemüt - drei von acht Tausch-Sets vom PlusSizeInchie - Tausch trafen heute ein und sie sind einfach wunderschön. Die Vorgaben für die Herstellung könnt' ihr in einem Beitrag aus Sept. '07 nachlesen. Die PSI's sind von:
Rita aus Milford - USA

Sheilanna aus Bokeelia - USA

Kathy aus Milton Keynes - England :-)

... vielen Dank für Eure Mühe und die kleinen Kunstwerke !!

Sonntag, 14. Oktober 2007

der Flug der Gänse...

... gen Süden signalisierte uns heute ganz unmissverständlich:
DER WINTER UND DIE KALTE JAHRESZEIT NAHT !


immer wieder ein Schauspiel, dessen Anblick bei mir aufgeregtes Herzklopfen verursacht.
Ich hoffe, ihr habt alle Eure nicht winterharten Pflanzen hereingestellt und den Garten fit für den Winter....
... damit ihr auch in Ruhe die herbstlichen Impressionen Eures Gartens genießen könnt

Freitag, 12. Oktober 2007

WIP ohne Namen IV

... die Schablonen lege ich nun auf den hellen PW-Stoff - allerdings nur Kopf und Körper. Der Stoff liegt doppelt, mit den "linken" Seiten nach aussen. Auch hier zeichne ich die Konturen nach. Diesmal lege ich allerdings zusätzlich noch ein dünnes Volumenvlies als unterste Lage, so dass es auf der linken Seite des Stoffes liegt. Ich stecke es mit ein, zwei Stecknadeln fest, damit es beim Nähen nicht verrutschen kann.

Ich nähe wieder mit kleinen Stichen über die aufgemalten Konturen und lasse eine Wendeöffnung. Das Vlies wird mit festgenäht!
Mit NZG ausschneiden, die Spitzen kappen, die Bögen einschneiden und GANZ WICHTIG - das Vlies so knapp wie möglich bis zur Naht abschneiden - siehe Katzenkopf oben im Bild. Jetzt wenden und die Wendeöffnung mit kleinen Stichen von Hand zunähen.

Der Schwanz war ursprünglich als Wendeobjekt geplant - in der gleichen Art, wie Körper und Kopf. Aber nachdem ich mir fast die Finger verbogen habe und die Nähte mehrmals nicht zusammenhalten wollte, weil alles zuu eng war, habe ich ihn anders hergestellt.
Ich habe den hellen Stoff "links auf links" gelegt - also die schönen Seiten nach oben und unten!!! Dazwischen kommt das dünne Vlies!!! Die Kontur der Schablone mit Bleistift fein auf der rechten Seite aufmalen und mit engem Zickzack die Ränder auf der Linie fixieren.
An der ZickZack-Naht sauber abschneiden - fertig ! Den Kopf mit mit Augen versehen - es sind auch Knöpfe vom zerschnittenen Hemd. Ich habe dann noch ein wenig Katzengesicht nach meinem Geschmack aufgestickt und den Kopf mit kleinen Stichen am Körper befestigt. Dann nur noch den Schwanz am Po mit einem hellen Hemdknopf befestigen und schon habt ihr einen ganz netten und freundlichen Stubenkater :-)
.... findet ihr nicht ? ....Wie ihr seht, habe ich mich für Variante 1 entschieden. Var.2 habe ich auch genäht. Sie ist zwar auch schön, aber für dieses Projekt hat Var.1 un mal das Rennen gemacht ...

na dann erst mal wieder bis später ...
liebe Grüsse
Veri

Donnerstag, 11. Oktober 2007

WIP ohne Namen III

... nachdem die Konturen aufgezeichnet wurden, werden diese mit kleiner Stichlänge - ich verwende 1,5 - nachgenäht. Dabei nicht vergessen eine kleine Wendeöffnung zu lassen.


Bei der Stoffauswahl muss ich noch sagen - ich habe den hell-karierten Stoff aus der Planung genommen, weil das einfach zu unruhig gewesen ist und statt dessen einen uni karamellfarbenen (eine alte Bluse) verwendet - der wesentlich besser mit den beiden gemusterten harmoniert und etwas Ruhe hinein bringt.

... also weiter. Im Anschluss werden die Teile mit ausreichend NZG ausgeschnitten. Die Spitzen der Herzen und Sterne müssen gekappt werden, damit es beim Wenden nicht knubbelt. Bögen sollten eingeschnitten werden!

und dann wird alles auf rechts gewendet... Mit einer dünneren Häkelnadel drücke ich vorsichtig die Ecken und Bögen der Sterne etc. nach aussen.
.... das sieht noch recht ungeordnet aus :-) was es auch ist - aber das wird schon ... Einen Teil habe ich heute gewendet - der Rest muss bis morgen warten!
Weil das eine von mir ungeliebte Arbeit ist, mache ich erst mal an anderer Stelle weiter und widme mich der Planung für den hellen Patchwork-Stoff (1) Dazu nehme ich ein DIN A4 Blatt und zeichne eine Katze und korrigiere daran herum, bis sie mir gefällt und ich denke, dass die Proportionen gefällig sind!
2x Körper 1x Schwanz und 1x Kopf - damit ich nachher eine davon wählen kann!
Das ist nicht schwer! Einfach ein umgedrehtes dickes "U" für die Buckelkatze oder ein Viertelkreis mit gerundeten Ecken - und schon habt ihr einen Schnurrer ! Auf dünnen Karton kleben und ausschneiden. Hier seht ihr zwei Varianten, die mir gefallen könnten ...


... ich tendiere ganz klar zu Variante 1 - und ihr ??? Ich muss jetzt erst mal darüber schlafen und bin sicher, dass ich mich bis morgen entschieden habe :-)

Mittwoch, 10. Oktober 2007

WIP ohne Name ....

.... morgen geht's weiter ....

zur Zeit nimmt mich die Gestaltung des Gartens sehr in Anspruch. Aber alle die selbst einen Garten ihr eigen nennen können wissen, dass er fertig gemacht werden muss für den Winter, der jetzt mit Riesenschritten näher kommt !

Gartenmotive-Swap

ich habe an einem kleinen "Garten-Swap" teilgenommen. Jetzt sind die Blöckchen zurück gekommen und ich bin sehr zufrieden. Besonders hat es mir das Häschen angetan. Ich finde es ist allerliebst ! Findet ihr nicht auch ?

Vorgaben für den Swap waren:
Hintergrundfarbe: grün mit Gartenmotiven von A-Z
Grösse inkl. NZG: 16,5 x 16,5cmvielen Dank an meine Mitnäherinnen Martina, Claudia, Tanja und Katarina und Dir liebe Martina für die Organisation :-)

Freitag, 5. Oktober 2007

WIP ohne Namen II

Schablonen anfertigen, indem ich das Papier auf Pappe kleben, ausschneide und beschrifte
Ärmel der ausgesuchten Hemden abschneiden und auf links drehen...

die Schablonen auflegen und die Konturen der Blätter, Herzen etc. nachzeichnen

1" große Postsendungen :-)

Heute trafen Inchies eines kleineren Swaps ein. Abgegeben habe ich 16 Stück und natürlich auch die gleiche Anzahl zurück erhalten. Ein spezielles Motto zur Anfertigung gab es nicht - daher sind sie schön bunt gemischt. Ich finde es immer wieder unglaublich, was man alles auf 1" zaubern kann...
Ich danke allen Mit-Swapperinnen und natürlich Edith für Ihre Mühe beim Tausch!!

Mittwoch, 3. Oktober 2007

PlusSizeInchies - ein weiterer Swap

Heute morgen habe ich das zweite Set für meinen PlusSizeInchie-Tausch fertiggestellt. Jetzt rückt der Termin immer näher und ich werde langsam kribbelig :-)
Kriterien und Vorgaben fürs Anfertigen der PlusSizeInchies findet ihr im Beitrag vom 04.09.07

Dienstag, 2. Oktober 2007

WIP ohne Name :-)

Ich nehme zwei oder noch mehr Männerhemden (Nr. 2), die von Mustern und Farben harmonieren. Am besten welche, die mein Mann nicht vermissen wird :-) und einen helleren, leicht gemusterten Patchworkstoff (Nr.1) der das ganze etwas auflockert.
Dann mache ich mir eine Skizze von verschiedenen Laubsorten, einen Stern und ein paar unterschiedlichen Herzen. Es ist übrigens kein bestimmtes Laub und es sieht so aus, wie ICH es mag!Ob es Laub nun so in dieser Form gibt, ist mir dabei ganz egal und eher fraglich!Für Leute, die kein Geschick haben für solche Zeichenarbeiten, finden sich im www jede Menge kostenloser Vorlagen!! Von meinen Bleistift-Vorlagen muss ich mir jetzt erst mal Schablonen aus Pappe anfertigen... Also dann erst mal gute Nacht und bis später

Nachtrag zum Katzenbaum

Es gab einige Nachfragen wegen der Größe des Baumes! Insgesamt ist das gesamte Bild nur geringfügig größer als ein DIN-A4-Blatt. Der Vogel rechts oben im Bild z.B. ist noch nicht mal so groß wie ein 1-Cent-Stück :-)... noch viel Spass beim Betrachten
Vielen Dank für deinen Besuch