Sonntag, 19. August 2007

einem Geheimtip auf der Spur...

waren wir heute morgen, als wir "Im Garten" in Wissen zu Besuch waren. Hierbei handelt es sich um einen sehr großen Garten, unterteilt in sehr viele kleine Bereiche, die wiederum diverse Eckchen zum Sitzen, Essen und Feiern beherbergen. Eine wahre Fundgrube für Menschen, die verwunschene und geheimnisvolle Gärten lieben und ausserdem ein sehr schönes und empfehlenswertes Ausflugsziel.

Wege, geschmückt mit Stockrosen und alten Rosenbögen...
... oder eingerahmt von altem Farn und leuchtenden Begonien in Kombination mit streng geschnittenem Bux...lauschige Arrangements mit herstlichen Dekorationen...
geheimnisvolle Verstecke - auch für die Kleinsten...

verwunschene Ecken, mit geschmackvollen Gestaltungselementen ...
immer mal hier und da eine Kleinigkeit zu sehen...
Dekorationen mit Liebe zum Detail...und in jedem Eckchen eine versteckte Kleinigkeit
auch dort, wo man es nicht vermutet :-)
was in einem solchen Garten nicht fehlen darf, ist natürlich der Kräuterpfad, der zum wahren Erlebnis der Sinne wird - für groß und klein :-)
Und wenn man dann durch den Duft der Kräuter so richtig Appetit bekommen hat, besteht dort auch die Möglichkeit zu essen. In dieser tollen Umgebung kann man zu sehr humanen Preisen etwas zu sich nehmen.
Da wir um die Mittagszeit mit der Besichtigung fertig waren, haben wir folgendes gewählt:
1x Bionade, 1x Apfelschorle, 2 Brezel,
2x Bratwurst, 1x Spießbraten, 3x Bratkartoffel mit Speck
und 2 Brezel als Nachtisch
Gesamtpreis ohne Trinkgeld - 18,00 eur

Alles in allem - ein sehr schöner Tag in wundervollem Ambiente mit mehr als akzeptablen Ausgaben - findet ihr nicht ?

Keine Kommentare:

Vielen Dank für deinen Besuch